Mittwoch, 24. Mai 2017

Das Juwel - Die Gabe

Allgemeine Informationen

Autorin: Amy Ewing
Seitenzahl: 445
Verlag: FJB
Preis: 16,99€ (Hardcover)
ISBN: 978-3841421040
Leseprobe: klicke hier

Inhalt

Violet lebt in Armut, aber sie hat eine besondere Gabe.
Eine Gabe, die ihre Chance und Fluch zugleich ist...
Violet Lasting ist etwas Besonderes. Sie kann durch bloße Vorstellungskraft Dinge verändern und wachsen lassen. Deshalb wird sie auserwählt ein Leben im Juwel zu führen. Sie entkommt bitterer Armut und wird auf einer großen Auktion an die Herzogin vom See verkauft, um bei ihr zu wohnen. Eine faszinierende, prunkvolle Welt erwartet sie. Doch das neue Leben fordert ein großes Opfer von ihr: gegen ihren Willen und unter Einsatz ihrer Kraft soll sie der Herzogin ein Kind schenken.Wie soll Violet in dieser Welt voller Gefahren und Palastintrigen überleben?
Als sie sich verliebt, setzt sie nicht nur ihre eigene Freiheit aufs Spiel.
Cover:

 

Cover

Das Cover ist total schön. Es passt perfekt zum Buch und ist in meiner Lieblingsfarbe, welche auch gut zu Violet passt. Der Übergang von ihrem Kleid zum Hintergrund, welcher Juwelen darstellen soll und sich damit auf den Titel bezieht, ist gut gelungen. Die Schriftart passt gut auf das Cover und Schriftgröße und die Platzierung ist gut.

Meine Meinung

Ich liebe Amy Ewing`s Schreibstil. Er ist so lebendig und man kann sich gut in Violet hineinversetzen. Insgesamt ist Violet eine sehr sympathische Protagonistin, besonders, da sie immer versucht allen ihren Freundinnen zu helfen. Außerdem ermöglicht der Schreibstil es, dass man schnell vorankommt mit dem Buch.
Die Story in dem Buch ist teilweise echt schockierend. Schon allein am Anfang, als die Surrogate bei der Auktion verkauft werden, fand ich es etwas komisch. Auch die Idee mit der Leihmutterschaft war gewöhnungsbedürftig, aber die Umsetzung ist der Autorin gut gelungen. Zu Beginn war ich nicht ganz so überzeugt von dem Buch, aber mit der Zeit ist es immer besser geworden.
Auch die Liebesgeschichte zwischen Ash und Violet finde ich total süß. Die beiden passen so gut zusammen. Ich finde Geschichten mit "verbotener" Liebe immer schön, da jedes Pärchen andere Wege findet, ihr Problem zu lösen, obwohl sie sich in einer ähnlichen Situation befinden.

Fazit

Insgesamt kann man sagen, dass es sich um ein empfehlenswertes Buch handelt. 4/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meine Lieblingsbücher

Guten Morgen, heute werde ich euch einige meiner Lieblingsbücher vorstellen. Viele davon kennt ihr wahrscheinlich auch, aber vielleicht s...