Montag, 24. Juli 2017

Maybe not

Allgemeine Informationen

Autorin: Colleen Hoover
Seitenzahl: 135
Verlag: dtv
Genre: New Adult
Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Preis: 7,95€
ISBN: 978-3-423-71725-0

Inhalt

Ein Mädchen als Mitbewohnerin in der WG? Nichts lieber als das, denkt Warren. Vor allem, wenn besagte Mitbewohnerin so überaus attraktiv und sexy ist wie Bridgette. Doch Warren gegenüber verhält sich Bridgette kaltschnäuzig und abweisend. Offensichtlich hasst sie ihn aufs Blut... oder doch nicht? Was, wenn die Leidenschaft mit der sie ihn verabscheut, eine ganz andere Leidenschaft verbirgt? Genau die plant Warren aus ihr herauszukitzeln. Ein gefährliches Spiel beginnt, bei dem Warren Gefahr läuft, sein Herz zu verlieren...

Cover

Das Cover ist echt schön gestaltet. Die Idee den Hintergrund einfarbig und die Schrift aus einem Bild entstehen zu lassen ist echt gut und Bücher mit der Gestaltung findet man nicht so oft. Schade finde ich nur, dass die Grundfarbe des Buches blau ist, weil der erste Teil weiß war und es mir besser gefallen würde.

Meine Meinung

Wie alle bisherigen Bücher, die ich von Colleen Hoover gelesen habe, hat mir auch "Maybe not" sehr gut gefallen. Es war zwar nicht so gut wie der Vorgänger "Maybe someday" und das bisher schwächste Buch von Colleen Hoover, aber trotzdem sehr gut. Einige Stellen fand ich etwas zu intim beschrieben.
Warren, der Protagonist, der auch schon in Band eins vorkommt, ist mir sehr sympathisch. Er hat so einen ganz speziellen Humor, der mir ganz gut gefällt. Er konnte mich während des Buches öfter mal zum Lachen bringen. Schön fand ich auch, dass Warren und Bridgette sich oft Streiche gespielt haben und das Buch dadurch lustig geworden ist. Ein wichtiger Charakterzug von Warren ist noch, dass er ein sehr großes Ego hat. Er ist nicht bereit Bridgette mit anderen zu teilen, auch wenn es nur freundschaftlich ist.
Bridgette hingegen fand ich teilweise etwas nervig. Sie hat Warren die ganze Zeit von sich weggestoßen, obwohl sie über beide Ohren in ihn verliebt war. Sie wird außerdem sehr schnell wütend, was ich zwar die Situationen betreffend verstehen kann, aber sie überreagiert meiner Meinung nach. Ein weiterer Punkt, den ich an ihr nervig finde ist, dass sie auch zu der Zeit als sie ihre Nächte schon mit Warren verbringt, tagsüber so unhöflich und einfach gemein zu ihm ist. Er gibt sich wirklich Mühe ihr Herz zu gewinnen, aber sie versucht die ganze Zeit die Situation zu verkomplizieren.
Insgesamt finde ich, dass sich die Liebesgeschichte von einer durchschnittlichen Geschichte zu einer schönen, romantischen Geschichte entwickelt.

Fazit

Jeder der die Liebesgeschichte von Ridge und Sydney liebt, sollte definitiv auch die von Warren und Bridgette kennen. 4/5 Sterne
⭐️⭐️⭐️⭐️

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Pretty Little Liars - Staffel 1

Allgemeine Informationen Schauspieler: Lucy Hale, Ashley Benson, Sasha Pieterse, Troian Bellisario, Shay Mitchell Episodenanzahl: 22 E...